Erschutterungen
Wo mit Sprengstoffen gearbeitet wird, entstehen Vibrationen. Jowenko kann auf Wunsch die Vibrationen mit eigener Messapparatur registrieren und analysieren.

Es werden Instantel Minimate-plus, dreiachsige Beschleunigungsaufnehmer verwendet, die jeweils an einen gesonderten Monitor gekoppelt werden können.

Die Ergebnisse können an Ort und Stelle auf einem Laptop ausgelesen und gegebenenfalls in Farbe ausgedruckt werden.
Software
Blastware Advanced
Auf diesem Laptop ist die Software Blastware Advanced installiert. Hiermit kann man die gemessenen Vibrationen anhand der gewünschten Normen überprüfen.

Schwachwandigkeit
In Auftrag von Jowenko Explosieve Demolitie B.V. ist ein sehr spezialistisches Computerprogramm entwickelt worden, das bei hohen Schornsteinen aus armiertem Beton berechnet, ob die betreffende Konstruktion mit Sicherheit in die gewünschte Richtung fallen wird oder senkrecht zusammenfallen wird und dadurch eine eigene Richtung suchen wird.
Bei diesen Schornsteinen wird das gesamte Kippverfahren sowohl statisch als auch dynamisch berechnet in Hinblick auf die Wandstärke, die Betonstärke und das Gewicht des Schornsteins.

Nach der Eingabe der entsprechenden Parameter berechnet dieses Programm das Kippverfahren mit hundertprozentiger Sicherheit.